In St. Joachim gibt es eine lange Tradition der tätigen christlichen Nächstenliebe. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben sich unter dem Motto: “Not sehen, aber auch helfen“ zu den nach- folgend beschriebenen Gruppen und Einrichtungen zusammengefunden:

Helferkreis Krankentag:

Gemeindemitglieder, die aus Altersgründen oder Krankheit nicht mehr am kirchlichen Leben teilnehmen können, werden vom Helferkreis Krankentag dreimal jährlich nachmittags in den Pfarrsaal eingeladen. Wer sich den Weg nicht mehr alleine zutraut, wird von einem kostenlosen Fahrdienst zu Hause abgeholt und wieder heimgebracht. Die gemeinsame Feier des Gottesdienstes, sowie die Gebete und Gesten der Krankensalbung geben den Betroffenen neues Gottvertrauen und inneren Frieden.

Natürlich kommen nach der Seele auch der Leib und das Gemüt zu ihrem Recht. An festlich gedeckten Tischen treffen sich bei Kaffee und Kuchen alte Be- kannte zum Ratschen und oft werden neue Be- kanntschaften ge- schlossen.

Musikalische Einlagen oder das Mitsingen von bekannten, alten Liedern finden immer großen Anklang. Der Krankenta soll ein kleines Licht bringen, in den oft von Schmerzen und Mühsal, aber auch von Einsamkeit gezeichneten Alltag, unserer meist älteren Gemeindemitglieder.

Krankenbesuchsteam

Im Advent und in der Fastenzeit (auf Wunsch auch öfter) besucht das Krankenbesuchsteam, bestehend aus Seelsorgern und Ehrenamtlichen, kranke und bettlägerige Gemeindemitglieder. Nicht selten entstehen dabei vertrauensvolle Gespräche und Beziehungen. Kommt jemand ins Altenheim , wird er auch dort nicht vergessen.

Psychotherapeutische Beratung

Einmal im Monat – kostenfrei!

Frau Hildegard Girschner, Psychotherapeutin, Familientherapeutin, ehem. als Religionspädagogin tätig, bietet für unsere Gemeindemitglieder halbstündige kostenfreie Gespräche an für Eltern, Paar, Kinder, Jungendliche, Alleinlebende und ältere Menschen bei emotionalen Problemen, bei Schulproblemen.

Sie unterstützt und hilft Situationen zu klären, konkrete Handlungsschritte und gute Lösungen zu finden. Dabei unterliegt sie selbstverständlich der Schweigepflicht.

Termine nach Absprache:

Frau Girschner: Tel.: 089 / 17 87 88 80 oder Mobil: 0175 / 974 89 13.
Die Gespräche finden im Pfarrhaus St. Joachim, Aidenbachstr. 110 (81379 München), statt.

Für längerfristige Beratung bietet Fr. Girschner auch direkte Beratungstermine.